Redaktion

Chlorella ist gut für die Gesundheit

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Bildlizenz: @ pakes – fotolia.com

Chlorella – was ist das eigentlich genau? Chlorella bezeichnet eine Süßwasseralge, welche ganz natürlich insbesondere in Seen vorkommt, allerdings gibt es heutzutage auch Züchtungen, die speziell für die Weiterverarbeitungen kultiviert werden. Natürlich gewachsene Algen eignen sich nicht für die Weiterverwendung in der Lebensmittelindustrie, da eventuell enthaltene Umweltgifte eine gesundheitliche Gefahr darstellen könnten.

Dies war allerdings vor rund 100 Jahren noch nicht der Fall – schon damals zählten Algen in einigen Kulturen zu einem festen Bestandteil des Speiseplans. Heutzutage ist Chlorella als Superfood bekannt, welches sowohl in Pulver- als auch in Kapselform und als Tablette erhältlich ist. Die Anwendungs-möglichkeiten sind vielfältig: Ob in einem Getränk aufgelöst oder auch als Beigabe zu Speisen, die vielen verschiedenen Inhaltsstoffe machen die Süßwasseralge zu einem wertvollen Nahrungs-ergänzungsmittel.

Welche Wirkung hat Chlorella auf den Körper?

Es gibt viele Gründe, warum die Einnahme von Chlorella sehr sinnvoll für unsere Gesundheit ist. Zunächst sind viele lebenswichtige Mineralien, Aminosäuren und Vitamine in ihr enthalten, die Mangelerscheinungen im Körper durch ihren hohen Gehalt gut ausgleichen können. Ernährt man sich beispielsweise sehr bewusst oder hält Diät, fehlen durch den Verzicht auf einige Lebensmittel häufig ganze Nährstoffgruppen. Diese lassen sich durch die regelmäßige Einnahme von Chlorella-Präparaten dennoch dem Körper zuführen. Weiterhin ist der Gehalt an Chlorophyll in der Alge außerordentlich hoch: Er liegt bei durchschnittlich 4 bis 5 %, was absolute Spitzenwerte sind. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte häufig die Einnahme von entsprechenden Präparaten, um den Stoffwechsel zu stabilisieren. Insbesondere während einer Diät ist die Einnahme von Chlorella zu empfehlen – sie unterstützt den Körper beim Abnehmen.

Welche Inhaltsstoffe sind in der Chlorella-Alge enthalten?

Eine Besonderheit der Chlorella-Alge ist ihr außerordentlich hohe Anteil an Protein: Rund 60 % der gesamten Pflanze bestehen aus hochwertigen Proteinen, das für den Muskelaufbau von großer Bedeutung ist, aber auch anderen Körperfunktionen zugute kommen kann. Während einer pflanzlichen Diät entsteht beispielsweise häufig ein akuter Eiweißmangel im Körper, was Müdigkeit und Kraftlosigkeit zur Folge haben kann. Verzehrt man allerdings weder Fleisch noch Fisch oder andere Eiweißquellen, leiden der Stoffwechsel und die Muskulatur darunter.

Auch der Stoffwechsel kann durch den entstandenen Energiemangel nicht richtig arbeiten. Zunächst ist es deshalb natürlich wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, doch gleichzeitig benötigt der Körper genügend Eiweiß. Durch die Einnahme geeigneter Nahrungsergänzungsmittel, wie beispielsweise der Chlorella, lässt sich bereits ein guter Ausgleich erreichen. Der Proteingehalt der Alge ist so hoch wie bei kaum einem anderen Lebensmittel und daher eine hervorragende Ergänzung für jeden Speiseplan.

Enthalten sind in der Süßwasseralge unter anderem die Vitamine C und das Vitamin B12. Auch Jod, diverse Aminosäuren und Folsäure sind in hoher Konzentration darin enthalten. Darüber hinaus zeichnet sich Chlorella durch einen hohen Gehalt an Kalzium und Eisen aus: Die Inhaltsstoffe wirken sich antioxidativ auf den Körper aus, das heißt, sie bekämpfen schädliche freie Radikale und wirken somit dem Alterungsprozess entgegen. Ganz egal, ob als Pulver, als Tablette oder auch als Kapsel – Chlorella ist ein wichtiger Gewinn für die Gesundheit, von dessen positiver Wirkung man sich am besten selbst überzeugt.