Redaktion

Das neue Flaggschiff von Samsung – Galaxy Note 7

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

samsung

 

Samsung setzt die S-Serie fort  und bietet nicht nur ein Galaxy-Flaggschiff an, sondern hat seit 2011 mit der Note-Serie zusätzlich ein Phablet im Angebot. Offiziell vorgestellt wurde es  am 02.August  und kann ab sofort Vorbestellt werden.

Es gab einige Gerüchte über das neue Samsung. Doch nun liegen die Karten liegen auf dem Tisch und alle Details über das High-End-Phablet wurden offenbart. Nach einigen Tests und Vergleichen zum iPhone 6s plus kamen viele zu dem Resultat, dass Samsung nun die Nase vorne hat, bleibt zu erwarten, wie Apple darauf reagiert.

Die neuen Funktionen

Das Note 7 hat ein HDR-Display, das dank des verbauten OLED-Sreens die Wiedergabe von sehr kontrastreichen Inhalten unterstützt. Eine weitere Premiere ist das Gorilla Glass 5, das nochmal ein Stück robuster ist, als sein Vorgänger. Damit dürften Kratzer und Brüche nur noch in Ausnahmesituationen zustande kommen.

In den Einstellungen gibt es ferner eine Option für einen Blaulicht-Filter. Dieses Feature, das eigentlich mit Android 7.0 Nougat gekommen wäre, wird bereits heute vom Note 7 angeboten. Das Note 7 hat außerdem zwei Energiespar-Modi, die unter anderem die Auflösung des Interface herunterskalieren. Je nach Einstellung geht es von standardmäßigem WQHD auf Full HD oder HD hinab. Zudem werden im Zuge dessen die Animationen eingeschränkt und die CPU-Taktrate limitiert – alles, um die Ausdauer falls nötig zu erhöhen.

Note7_2Der interne Speicher des Galaxy Note7 ist 64 GB groß, sollte man jedoch mehr benötigen, kann dieser mit Hilfe einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Ist das immer noch nicht genug, kann die volle microSD-Karte einfach durch eine neue ersetzen werden, ohne das Gerät ausschalten zu müssen. Somit ist auch den Gamern unter uns sehr geholfen, nicht nur, dass das Display überzeugt, nein auch der Prozessor lässt unserer Herzen höher schlagen. Testen kann man dies auch hier bei Supergaminator.

Ein neues Feature ist das Always-On-Notes. Sobald der Nutzer den Stylus-Pen aus dem Note 7 herausnimmt, wird das Always-On-Display zum mobilen Notizblock. Der Bildschirm muß nicht extra entsperrt werden  und die Notiz-App kann geöffnet werden. Die gemachten Notizen bleiben zudem auf dem Always-On-Display ständig sichtbar.

Mit dem Stylus-Pen gibt noch ein weiteres Feature: Das integrierte GIF-Tool erlaubt es, Bildschirminhalte mit dem S-Pen auszuwählen und jegliche Bewegung respektive Interaktion darin als GIF aufzunehmen.

Eine neue Entsperr – Variante bietet das  Note 7 mit dem  integrierten Iris-Scanner. Dieser wird bald für Drittanbieter-Apps geöffnet und kann nach Wunsch eingebunden werden. Bleibt zu erwarten, was sich da bald an neuer Software anbietet.

Der interne Speicher des Galaxy Note7 ist 64 GB groß. Wenn Sie aber doch mal mehr benötigen, ist er mit Hilfe einer microSD™-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Ist das immer noch nicht genug, können Sie die volle microSD™-Karte einfach durch eine neue ersetzen – und das ganz ohne das Gerät ausschalten zu müssen.