Redaktion

Die Trendfarben für Herbst und Winter

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Fotoquelle: Eucerin

Fotoquelle: Eucerin

Bei der Palette angesagter Töne – von 50er-Pastellfarben über kräftige oder dezente Herbstnuancen bis hin zur Pantone-Farbe Marsala – findet jeder seinen persönlichen Lieblingstrend. Auch die Experten haben sich bereits für ihren Favorite Look entschieden – und erklären für beautypress, wie man diesen Step by Step nachschminken kann.

Look 1: Dark Romance
Lieblingslook von Burcu Koc, Junior Manager Trends & Innovation cosnova GmbH
Bei Burcu Koc wird es im Herbst und Winter romantisch – jedoch nicht lieblich-verspielt, sondern düster und geheimnisvoll! „Die Lippen bestechen [diese Saison] durch dunkle, tiefrote Nuancen und beerige Töne, so wie das angesagte Black Plum“, erklärte sie bereits in der vorigen Woche in Teil 1 des Fokusthemas. Bei ihrem Lieblingslook stehen deshalb dunkle Lippen im Fokus – dafür hält sich der Rest des Make-ups zurück.

  1. Nude kommt gut: Als Grundierung wird nur ein Hauch flüssige Foundation aufgetragen.
  2. Um dem Gesicht etwas Kontur zu geben, werden die Wangenknochen durch Contouring hervorgehoben – jedoch nur dezent.
  3. Auch auf aufwendiges Augen-Make-up wird verzichtet: Die Wimpern werden ausschließlich mit schwarzer Mascara getuscht.
  4. All eyes on the lips! Nun werden die Lippen mit einem dunklen, glänzenden Farbton in den Mittelpunkt gestellt – beispielsweise mit einem verführerischen Beerenton.
Durch dieses Step by Step entsteht „ein sehr reduzierter, aber gleichzeitig vielversprechender Look, der durch die dunklen Lippen etwas mystisch, aber dennoch sehr elegant und straight wirkt“, so die Trendexpertin.

Look 2: Sexy Eyes
Lieblingslook von Stephan Schmied, Max Factor Make-up Artist
Der Make-up Artist kreiert für beautypress ein verführerisches Augen-Make-up in dunklen, rauchigen Tönen.

  1. Für ein ebenmäßiges, frisches Nude-Finish wird zuerst eine Foundation auf dem Gesicht aufgetragen, kleine Rötungen und Schatten werden mit einem Concealer kaschiert.
  2. Um verführerische Smokey Eyes zu zaubern, wird das gesamte Auge mit einem Kajal in Schwarz oder Braun umrandet. Ein Lidschatten in einer tiefschwarzen Kohlenuance sorgt für den sexy-rauchigen Look. Der Lidschatten wird dabei auf dem gesamten Oberlid und dem unteren Wimperkranz platziert und verblendet. Für zusätzlichen Glanz kann anschließend noch ein transparenter Schimmer-Lidschatten aufgetragen werden.
  3. Um das Augen-Make-up abzurunden, werden die oberen und unteren Wimpern kräftig getuscht.
  4. Abschließend werden die Lippen mit einer dezenten Farbe betont.
„Auch Marsala wird diesen Herbst und Winter beim Make-up eine wichtige Rolle spielen“, verriet Stephan Schmied bereits im ersten Teil des Trend-Fokusthemas. Diese Farbe kann auch bei Smokey Eyes zum Einsatz kommen: Sie lässt „den Look etwas sanfter erscheinen“.
Text: beautypress.de