Redaktion

DUFTSTARS 2015

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Bild: beautypress.de

Bild: beautypress.de

Die hochkarätig besetzte Fachjury mit Gastjurorin Alena Gerber tagte in Berlin und ermittelte 40 Duftkreationen etablierter sowie aufstrebender und neuer Marken als Kandidaten für den Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS. Verliehen werden die Auszeichnungen am 7. Mai von der Fragrance Foundation Deutschland. Die glanzvolle Awardshow im „Duftwerk Berlin“ moderiert Barbara Schöneberger.

Zum 23. Mal zeichnet die Fragrance Foundation Deutschland die besten Parfums des Jahres mit dem Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS aus. Die Entscheidung, wer am 7. Mai ins Rennen um den wichtigsten Award der Duftbranche geht, fiel jetzt im Rahmen einer Jurysitzung im BMW Showroom auf dem Kurfürstendamm. Dem hochkarätig besetzten 36-köpfigen Fachgremium gehörten Vertreter von Riech- und Duftstoffherstellern, Handel, Medien und Verlagen an. Als Gastjurorin kam Model und Moderatorin Alena Gerber hinzu. Auch Barbara Schöneberger, die die Verleihung im „Duftwerk Berlin“, dem eigens für die DUFTSTARS 2015 umbenannten ehemaligen Heizkraftwerk in Berlin-Mitte, moderieren wird, war vor Ort. Aus den 100 Einreichungen dieses Jahres wählte die Jury nach intensiver Begutachtung 40 Kandidaten aus, die als Nominierte in den Kategorien „Klassiker“, „Exklusiv“, „Prestige“ und „Lifestyle“ an den Start gehen werden.

Alena Gerber fühlte sich sichtlich wohl im Kreis der Duftexperten: „Für jeden, der Parfum liebt, ist das ein absoluter Traumjob. Wann bekommt man schon mal die versammelten besten Düfte des Jahres vor die Nase? Ganz so einfach fielen mir die Entscheidungen nicht, denn riechen allein reicht nicht – man muss bei aller Begeisterung auch kritisch bleiben. Aber es hat vor allem richtig Spaß gemacht, auch, weil ich von den Duft-Profis eine ganze Menge lernen konnte.“
„Die Bedeutung des Themas Duft hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen, was sich nicht zuletzt auch in dem großen öffentlichen Interesse am Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS widerspiegelt“, so Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland. „Die Einreichungen sowohl kleiner als auch großer Anbieter beeindruckten dabei durch ein hohes, preiswürdiges Niveau.“

Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland und des VKE-Kosmetikverbandes, ergänzt: „Dufteindrücke sind nichts Abstraktes und bleiben nicht selten als starke, mit vielen Emotionen behaftete Erinnerungen im Gedächtnis. Genau diese Faktoren machen auch die Verleihung der DUFTSTARS letztlich zu einem unvergesslichen und spannenden Event.“

Die endgültige Entscheidung, wer am 7. Mai zu den Gewinnern der DUFTSTARS 2015 gehört, fällt im Vorfeld der Verleihung eine knapp 250-köpfige Branchenjury unter notarieller Aufsicht per Briefwahl. Verliehen wird der Deutsche Parfumpreis in vier Hauptkategorien, jeweils für Damen- und Herrendüfte. Abgesehen vom Bereich „Klassiker“ stehen dabei durchweg die entsprechenden Duftneuheiten zur Wahl. Darüber hinaus gibt es verschiedene Sonderrubriken und Publikumspreise.

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS gilt als bedeutendste Auszeichnung der Kosmetikbranche. Zu der hochkarätigen Gala werden zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur erwartet. Medienpartner sind auch in diesem Jahr 104.6 RTL, Berlins Radiosender Nummer 1, weitere Stationen aus dem RTL-Radio-Portfolio und Vox. Dazu kommen alle relevanten Publikumszeitschriften in Deutschland sowie die Out of Home Medien Ströer und WallDecaux.