Redaktion

Fit und schön mit über 40

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Wie machen es die Stars?

Es gibt viele Hollywood Schönheiten jenseits der 40, die mehr als nur das tägliche Workout betreiben, um schlank und fit zu bleiben. Einige von ihnen gehen in ihrem Training auf und geben im Sport wirklich alles, andere wiederum kommen mit einem Kurzworkout sehr weit.

Quelle: Unsplash.com

Charlize Theron

Als ehemalige Tänzerin und Model kann die groß gewachsene 42-jährige Charlize auf eine beneidenswert gute Muskulatur sowie bewegliche Gelenke und Bänder bauen. Ein Workout, das ihr besonders liegt, ist das in Hollywood populär gewordene Soul Cycle: eine absolut schweißtreibende Spinning-Session bei heißer Musik mit einem motivierenden Trainer. Es sollen schon Leute um einiges schwerer in eine Soul Cycle Session gegangen sein, als sie heraus gekommen sind! Ob nur Wasser oder auch unerwünschte Pölsterchen dabei verschwunden sind, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden – aber nach so einer Spinning Fahrt fühlt sich so mancher gleich leichter auf den Beinen und wesentlich schlanker als vorher. Daneben macht Charlize auch Power Yoga und ein Ballett-Workout mit Kurzhanteln und nimmt nur wenige Kohlehydrate zu sich.

Quelle: Pixabay.com

J.Lo

Dieser Frau sieht man ihre mittlerweile 47 Jahre überhaupt nicht an! Wie sie das macht? Seit Jahren schon trainiert die Mutter von Zwillingen ihren Traumkörper mit den berühmten Kurven. Damit hat sie es lange vor Kardashian und Co. geschafft, den weiblichen Körperbau mit all seinen Rundungen populär zu machen. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin, Musikerin und Jurymitglied bei American Idol hat die Freundin von Ex-Baseballprofi Alex „A-Rod“ Rodriguez auch eine eigene Serie von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Markt gebracht. Die Liebe scheint ebenfalls eine treibende Kraft für die Power-Latina zu sein: Sie und A-Rod ergänzen sich hervorragend, denn mit ihrer bodenständigen Art hält sie die begeisterte Spielernatur und Fan von Live-Sportwetten auf dem Teppich. J.Lo absolviert mehrmals pro Woche ein rigoroses Tanz-Workout, macht viel Cardio und trainiert nach der Tracy Anderson Methode, die ebenfalls Tanz sowie ein Workout mit Gewichten enthält.

Quelle: Pixabay.com

Halle Berry

Ende der 1980er bekam die schöne Halle mit nur 19 Jahren die Diagnose Diabetes. Das ist nun schon ein halbes Leben her und die 51-Jährige sprüht nur so vor Jugendlicher Schönheit! Wie sie das macht? Neben hervorragenden Genen hat sie schon 2004 beim Dreh des an den Kinokassen gefloppten „Catwoman“ Films die Methode von Celebrity Trainer Harley Pasternak und seine 5-Factor Methode für sich entdeckt. Diese ist auch Rihanna’s Liebling und perfekt für Fitnessmuffel, denn man trainiert 5 Mal pro Woche jeweils nur 25 Minuten lang! Zwischen je 5 Minuten Cardio zum Aufwärmen und Abkühlen, werden immer abwechselnd Muskelgruppen des Oberkörpers, die Körpermitte sowie Beine und Po trainiert – und das jeweils nur 5 Minuten lang. Dazu gibt es ein überraschend großzügiges, proteinlastiges Menü, das nicht aufwendig ist in der Zubereitung und den Stoffwechsel auf Trab hält. Dass sich diese Trainingsmethode auch für kurvige Figuren eignet, sieht man beiden Schönheiten an. Die zweifache Mutter hält sich außerdem an einen Clean Eating Ernährungsplan, da sie immer auch ihre Diabetes managen muss.

So unterschiedlich diese Hollywood Beautys sind, so verschieden sind auch ihre Workout-Routinen. Manche schwören auf ein Tanz-Workout, das dem ganzen Körper gut tut, aber auch kurze Workouts mit Gewichten bei hoher Intensität können für eine dauerhaft gute Figur, auch jenseits der 40, sorgen.