Redaktion

make-up artist design show Düsseldorf

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Make Up artist designAnlässlich der make-up artist design show zeichnet das Berliner Unternehmen KRYOLAN zwei Maskenbildner mit der Goldenen Maske für Maskenbildner aus. Das Unternehmen würdigt mit der Auszeichnung ein engagiertes Lebenswerk oder die Gestaltung künstlerisch bedeutender Bühnen-, Film- oder Fernsehmasken.

Die Goldene Maske für den deutschsprachigen Raum erhält Birgit Mörtl. Die Wienerin ist eine international ausgezeichnete und anerkannte Künstlerin und Modedesignerin. Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt auf Bodypainting, insbesondere Special Effects in Verbindung mit Fashion Design. Zu ihren Leidenschaften zählen auch Malerei, Kunst, Kostüme, Skulpturen, Airbrush, Dekoration, Installation und Fotografie. Sie ist Trägerin zahlreicher internationaler Auszeichnungen, unter anderem wurde sie zwei Mal Weltmeisterin und drei Mal Vizeweltmeisterin in Bodypainting Special Effects. Ihr vielseitiges Wissen gibt sie in Workshops im In- und Ausland weiter.

Seit 1997 engagiert sie sich mit Begeisterung für den alljährlich stattfindenden und weltbekannten Top Charity Event, den Life Ball in Wien. Hier ist sie für sämtliche Bodypaintings und teilweise für die Kostüme der Eröffnungsshow verantwortlich. In diesem Rahmen arbeitete sie schon für Versace, Gaultier, Missoni, Diesel, Vivienne Westwood, Roberto Cavalli und Pierre et Gilles.

Die Goldene Maske International geht in diesem Jahr an Mark Coulier aus London. Mark Coulier begann seine künstlerische Laufbahn an der Cambridge Art School und dem London College of Fashion and Art. Zunächst arbeitete er als freier Bildhauer und Make-up Artist. Sein Talent und seine Leidenschaft für Prosthetics führten ihn schon bald zum Film. In Projekten wie Frankenstein, Alien III, Die Mumie, Star Wars 1 oder Harry Potter schuf er beeindruckende Charaktere wie beispielsweise Lord Voldemort.

Mit seinem eigenen SFX Studio realisiert er erfolgreich interessante Filmprojekte, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Er verwandelte Meryl Streep in Margaret Thatcher im Film „Die Eiserne Lady“ und verantwortete das Make-up von Tilda Swinton in „Grand Budapest Hotel“. Für beide Arbeiten erhielt er einen Oscar und den BAFTA Award.