Redaktion

Reisefieber! Beauty im Handtaschenformat

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
beauty Reisen

Bild: beauty Reisen

Schöne Reise! Mal ehrlich: Welche Frau möchte nicht auch im Urlaub gut aussehen? Neben der täglichen Beautyroutine und jeder Menge Sonnenschutz braucht man schließlich auch zu jedem Bikini das passende Make-up! Doch bevor der komplette Kosmetik-Hausstand zu Übergepäck führt, greifen wir lieber zu Beauty im Handtaschenformat. beautypress erklärt, welche Reisenecessaires unbedingt dazu gehören.

Small is beautiful!
Creme, Shampoo, Lotion, Duschgel oder Parfum: Glücklicherweise muss man auch im Urlaub nicht auf seine gewohnten Pflegeprodukte verzichten. Zahlreiche Hersteller bieten pünktlich zu Beginn der Urlaubssaison ihre Beststeller auch in praktischen Kleingrößen an – gerne auch als Sets zum Vorteilspreis. So läuft die kosmetische Rundumversorgung im Urlaub völlig unkompliziert ab!

Über den Wolken
Zwar verreisen die meisten Deutschen am liebsten mit ihrem eigenen PKW, doch auch das Flugzeug ist nach wie vor ein beliebtes Transportmittel in die Ferien. Flüssigkeiten dürfen jedoch nur noch in Behältnissen bis zu 100 ml ins Handgepäck. Daher sollte man sich gut überlegen, welche Beauty-Basics unbedingt mit an Bord müssen. Eine Feuchtigkeitscreme gehört definitiv dazu: Ist die Haut vor lauter Urlaubsvorbereitungen sowieso schon gestresst, reagiert sie aufgrund der niedrigeren Luftfeuchtigkeit im Flugzeug mit Trockenheit und Spannungen. Wer jetzt eine Pflege zur Hand hat, kann diese Feuchtigkeitsdefizite schnell wieder ausgleichen. Ein Thermalwasserspray sorgt für den Extra-Frischekick.

Sommer, Sonne, Maskenball!
Erst einmal am Reiseziel angekommen sorgen UV-Strahlung, Hitze und Trockenheit zwar für summerfeeling, aber gleichzeitig auch für zusätzlichen Stress für Haut und Haar. Sie brauchen jetzt besondere Zuwendung. Masken, die in praktischen Sachets erhältlich sind, sind die idealen Reisebegleiter. Aufgrund ihrer handlichen Größe nehmen sie kaum Platz weg und erweisen sich als wirkungsvolle SOS-Maßnahmen, wenn Haut und Haar einmal zu viel Sonne getankt haben.

It’s a colorful world
Zwar steht uns im Urlaub meist der Sinn nach Erholung und Nichtstun – ein bisschen Farbe schadet aber auch in den Ferien nicht. Glücklicherweise sind Mascara, Lippenstift und Lidschatten schon im Handtaschenformat – bei Grundierung, Bronzer und Rouge wird es aber leider etwas schwieriger. Hier lohnt es sich, auf Kombi-Produkte zu setzen, die mehrere Nutzen vereinen. So ist eine BB-Cream beispielsweise der optimale Kompromiss aus Pflege und Make-up. Da darf es ruhig auch etwas leichter sein, wenn alles andere im Ferienprogramm schon auf die Hüften schlägt. Statt vieler einzelner Lidschatten, die im Kosmetiktäschchen lose herumfahren und leicht zu Bruch gehen können, entscheidet man sich am besten für eine Lidschattenpalette, die die Lieblingsfarben beinhaltet. Auch Bronzer wird zum Multitalent, indem er Bräunungspuder, Lidschatten und Rouge ersetzt – leichter geht es kaum!

Text: beautypress.de