Redaktion

Schön auf Reisen

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Fotoquelle: Avène

Fotoquelle: Avène

Absolut urlaubsreif: Endlich steht die schönste Zeit des Jahres vor der Tür! Ganz gleich, ob ein dreiwöchiger Roadtrip bevorsteht, zwei Wochen Relaxen am Strand gebucht oder ein paar Tage aufregendes Sightseeing im Kalender eingetragen sind: Diese Zeit ist wohlverdient und soll unvergesslich werden! Die Reisevorbereitungen stellen Frau und Mann jedoch jedes Jahr wieder vor große Herausforderungen: Wie sollen die liebsten Beauty-Produkte bloß alle in den Koffer passen? Welche sind unverzichtbar, was gibt es für Alternativen? beautypress gibt Tipps für den Beauty-Express. Bon voyage!

Clevere Kombi: Produkte mit Mehrfachnutzen
Schon im heimischen Badezimmer finden sich Hinweise auf das spätere Packproblem: Während Damen eine umfangreiche Kollektion mehrerer Haarpflege- und Reinigungsprodukte besitzen, halten sich Männer gerne an praktische und unkomplizierte 2-in-1-Produkte. Ein Reinigungsgel mit Peelingeffekt etwa befreit die Haut von abgestorbenen Schüppchen und bereitet sie gleichzeitig auf die Rasur vor, Shampoo und Duschgel in einem sparen ebenfalls Platz im Badezimmer – und im Gepäck! Auch eine milde Flüssigseife, die ebenso für die Gesichtsreinigung verwendet werden kann, ist einfach praktisch. Und die praktischen „BCD-Cremes“ haben es in sich – eine DD Cream beispielsweise vereint Gesichtscreme, Anti-Aging-Pflege und leichte Foundation in einem. Auch zwischen Lockenstab und Glätteisen muss man sich nicht mehr entscheiden: Moderne Haarstylingtools kombinieren einfach beide Anwendungsmöglichkeiten. Der Vorteil bei einer clever gepackten, kleineren Kosmetiktasche: Nun passt problemlos doch noch ein weiteres Paar Schuhe in den Koffer!

Handgepäck: Das darf mit!
Auf manche Beauty-Produkte kann man einfach nicht verzichten – auch nicht im Flugzeug! Und sollte der Koffer im schlimmsten Fall erst verspätet am Urlaubsort eintreffen, ist es hilfreich, wenigstens die wichtigsten Essentials dabei zu haben – wenn man nicht sowieso ausschließlich mit Handgepäck reist. Flüssigkeiten dürfen seit 2006 nicht größer als 100 ml sein und müssen in einen transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel passen, der ein Fassungsvermögen von 1 Liter nicht überschreitet. Glücklicherweise gibt es inzwischen so gut wie alle Beauty-Produkte in praktischen Reisegrößen: Shampoo, Creme, Haarspray und Conditioner in XS halten so genau einen Urlaub lang. Die Probiergrößen eignen sich auch ideal, um einmal ein neues Produkt zu testen und sich nach dem Urlaub eventuell für die XL-Größe zu entscheiden. Viele Marken verschönern den Sommer auch speziell mit einer kleinen Zusammenstellung verschiedener Produkte, die oftmals als Limited Edition mit einer hübschen kleinen Reisetasche erhältlich sind. So ein Travel-Set ist übrigens auch ein passendes Geschenk für den anstehenden Urlaub der Kollegin, der Familie oder der besten Freundin.

Praktische Beauty-Helfer für Hand & Fuß
Auch im Urlaub müssen Augenbrauen gezupft, Nägel gefeilt und lackiert werden. Praktische 4-in-1-Nagelfeilen für Natur- und Kunstnägel kürzen nicht nur, sondern verleihen gleichzeitig Glanz, glätten und polieren. Auch Pinzette und Nagelknipser sollten nicht im Reisegepäck fehlen – am besten in sommerlich bunten Styles. Damit die frisch lackierten Nägel nicht nach dem ersten Tag am Strand erste Abnutzungsspuren zeigen und regelmäßig ausgebessert werden müssen, entscheiden sich immer mehr Frauen für eine Gel-Maniküre, die vor dem Urlaub ganz einfach zu Hause durchgeführt wird. Die lackierten Gel-Nägel werden nur kurz ausgehärtet und halten anschließend deutlich länger als herkömmlicher Nagellack – so strahlt die Farbe auch nach Strandspaziergängen, Beachvolleyball und Schwimmen noch perfekt.
Steht „aktiverer“ Urlaub wie ein Städtetrip oder Wandern auf dem Programm, treten früher oder später leichte Wehwehchen auf – und bei schmerzenden Füßen und schweren Beinen geht der Blick für die Schönheit der Natur oder Architektur schnell verloren. Für wohltuende und schnelle Pflege zwischendurch sorgen deshalb Gels, die aufgrund ihrer leichten Textur schnell einziehen. Sprays haben dafür eine besonders erfrischende und belebende Wirkung, reduzieren die Schweißbildung und schützen vor Fußgeruch. Bei den Inhaltsstoffen gibt es verschiedene Wirkungen: Rosskastanie, Efeu und Beinwell entstauen, Koffein regt die Durchblutung an, Hamamelis, Aloe Vera und Ringelblume pflegen intensiv und fördern die Regenerationsfähigkeit der Haut. Campher, Menthol und Kamille wirken dafür desodorierend. So ist man auch im Urlaub allzeit gut zu Fuß!