Redaktion

Traumterrasse zum Genießen

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Bild: Trex

Bild: Trex

Immer mehr Hausbesitzer setzen bei der Terrassengestaltung auf Dielen. Doch Vollholzdielen benötigen viel Pflege, splittern, verflecken und verfärben. Und übliche Produkte aus WPC (Holz-Kunststoff-Verbundstoff) überzeugen nicht bei Optik und Qualität. Eine hochentwickelte Lösung des WPC-Dielen-Erfinders Trex schafft Abhilfe: Seine Dauerdielen bieten eine einmalige Mischung aus naturnahem Holz-Look, Pflegeleichtigkeit und jahrzehntelanger Haltbarkeit. Sie bestehen fast komplett aus Recyclingmaterialien. Das zahlt sich aus. Denn Hausbesitzer können sich ohne viel Arbeit und mit gutem grünen Gewissen jahrzehntelang über eine gleichbleibend elegante Terrasse freuen und den Wert ihres Hauses steigern.

Die Dauerdielen von Trex, dem Erfinder, US-Markführer und weltweit größten Produzenten im Bereich von WPC-Dielen, sind das Ergebnis über 20-jähriger konsequenter Optimierung. Sie bestehen zu 95 Prozent aus recyceltem Holz und Kunststoff und behalten über Jahrzehnte ihre Form und Farbe. Außerdem werden die Elemente nicht morsch, schimmeln nicht und sind äußerst kratzfest. Soßen, Ketchup und andere färbende Flüssigkeiten lassen sich einfach mit Seifenwasser abwaschen. Barfuß- und Pool-Liebhaber wird es auch freuen, dass die Dielen nicht splittern. Eine Garantie von 25 Jahren gegen Flecken und Verfärben bei privater Nutzung untermauert den Qualitätsanspruch von Trex.

Grund für die besondere Haltbarkeit der Trex-Dielen ist ihr spezieller Aufbau: Eine extrem robuste, fest mit dem massiven Dielenkern verschweißte Ummantelung schützt die Diele von drei Seiten gegen extreme Witterungsbedingungen und starke Beanspruchung.

Weitere Informationen zu den Produkten von Trex sowie eine Händlersuchfunktion unter www.trex.com/de